Für jedes Wärmeempfinden die passenden Bettwaren

Menschen sind verschieden – das gilt auch beim Wärmeempfinden. Während es die einen im Schlaf gern kuschelig warm haben, bevorzugen andere eine kühlende Bettdecke. Zudem frieren die meisten Frauen schneller als Männer. Daher gibt es Schlafstil Bettwaren in vier Wärmeausführungen, die für Daunen- und Faserdecken angeboten werden.

Die Wärmeausführung „Sommer“ eignet sich für warme Sommernächte. Wenn das von der Sonne aufgeheizte Schlafzimmer selbst nachts nicht merklich abkühlt, wollen wir im Bett nicht schwitzen. Gute Bettwaren sind atmungsaktiv und nehmen die Feuchtigkeit auf. Unsere „Sommer“-Decken sind locker leicht und bieten auch im Sommer ein gutes Schlafklima.

Die Ausführung „Medium“ eignet sich für Kunden, die auch bei kühlen Temperaturen ein geringes Wärmebedürfnis haben oder leicht schwitzen. Diese Produkte eignen sich als Übergangs- oder Ganzjahresdecke.

Die meisten Käufer entscheiden sich für die Ausführung „Classic“, die für ein normales Wärmebedürfnis konzipiert ist. Ein höheres Volumen sorgt dafür, dass im Winter niemand frieren muss, der sich für eine Schlafstil Classic Decke entschieden hat. Dennoch gibt es Menschen, denen selbst dies nicht ausreicht. In diesem Fall empfehlen wir die Ausführung „Extra Warm“, unsere klassischen Winterdecken für ein hohes Wärmebedürfnis.

Um sich einen Eindruck vom Wärmegrad unserer vier Ausführungen zu verschaffen, empfehlen wir eine Beratung durch unsere Fachhandelspartner. Diese halten alle Varianten vor Ort zum Testen für Sie bereit.

*** NEWS TICKER *** Über den gehobenen Fachhandel bieten wir Ihnen qualitativ hochwertigste Daunen- und Faserbettwaren sowie Nackenstützkissen zum fairen Preis. *** NEWS TICKER ***